Subkutan
Über die Sendung

Subkutan: Kultur, die unter die Haut geht

Müll, Comeback, Tourismus, Tod  – jeden Mittwoch um 11:30 beleuchten wir ein Thema aus Kultur, Gesellschaft und Alltag aus drei verschiedenen Perspektiven.

Subkutan ist ein Ausbildungsformat, dass in Zusammenarbeit mit der Radioschule klipp + klang den nebenberuflichen Einstieg in den Radiojournalismus ermöglicht. Hast du Lust, in die Radiowelt einzusteigen und deine Themen ganz Bern näher zu bringen? Melde dich jederzeit bei subkutan@rabe.ch.

Mit freundlicher Unterstützung von

Stiftung für Radio und Kultur Schweiz SRKS

Burgergemeinde Bern

Migros Kulturprozent

Schweizer Syndikat Medienschaffender SSM

Links
Sendungsmachende
Daniela Ruocco
Federico La Scalia
Irene Müller
Lena Glanzmann
Livia Schambron
Markus Roth
Monika Hofmann
Nicola Mohler
Tom Hänsel
Zita Bauer
Nächste Sendungen
  • Mi, 28.6., 11:30 - 12:00
  • Mi, 28.6., 18:30 - 19:00
  • Mi, 23.8., 11:30 - 12:00
  • Mi, 23.8., 18:30 - 19:00
  • Mi, 30.8., 11:30 - 12:00
  • Mi, 30.8., 18:30 - 19:00
  • Mi, 6.9., 11:30 - 12:00
  • Mi, 6.9., 18:30 - 19:00
  • Mi, 13.9., 11:30 - 12:00
  • Mi, 13.9., 18:30 - 19:00
Sendungsportrait

Mi. 11. Februar 2015

Helden bauen im Balkan

Lea Hagmann stellt die Hörreportage von Lucia Vasella und Marina Bolzli zum Thema "Identitätskonstruktion im Balkan" vor und wirft einen Blick hinter die Kulissen der Produktion. Infos zur Premiere am Sonohr 2015

Der Mieter – ein Livehörspiel

Die Theatergruppe des Gymnasiums Köniz-Lerbermatt inszeniert Alfred Hitchcocks Film ‚Der Mieter‘ als Live-Hörspiel. Im Studio sprechen zwei Mitglieder der Theatergruppe über das Projekt. Infos zur Premiere am Sonohr 2015

Männerträume

Am Sonohr Hörfestival 2014 gewann Maru Rieben mit dem Feature "Männerträume" den Jury-Preis in der Kategorie non-fiction. Markus Roth präsentiert eine beinahe tanzbare Zusammenfassung davon. Feature Männerträume Musikstück Less Desire

Wenn Reduktion befreiend wirkt

Deine Wohnung könnte in Zukunft nur noch halb so gross sein! «Auf kleinerer Fläche wohnen, dafür mehr gemeinsame Fläche nutzen!», so sieht zukünftiges Wohnen ... >

Leben ohne Abfall, geht das?

Menstruationstassen, Bambuszahnbürsten und Stoffnastücher. Diese Gegenstände begegneten unserer Redaktorin Zita Bauer bei ihrem Selbstversuch. Vierzehn Tage ... >