Las Venas Abiertas
Über die Sendung

Seit mehr als 500 Jahren sind die Adern Lateinamerikas geöffnet und das erklärt, warum Europa heute reich und Lateinamerika arm ist.

Las Venas Abiertas („Die offenen Adern Lateinamerikas“ E. Galeano) ist keine neue Musiksendung auf Radio RaBe, sondern Lärm und brutale Entladungen voller Verzerrungen, Geschwindigkeit und Schreie. Schreie, die die Apokalypse ankündigen und die Schrecken von Krieg, Elend, Ungleichheit und diesem System anklagen.

Wir spielen Stücke ab Mitte der 1970er Jahre bis heute, von Crust, Punk und HC über Metal zu Grindcore und Powerviolence. Es gibt Bands aus der ganzen Welt und in allen Sprachen zu hören. Jeweils am Mittwoch alle 14 Tage um 20 Uhr.

Es ist mehr als 30 Jahre her, dass ich zum ersten Mal Punk und Metal gehört habe und jetzt möchte ich das teilen.

Links
Sendungsmachende
Miguel Grazioso
Nächste Sendungen
  • Mi, 18.10., 20:00 - 21:00
  • Mi, 1.11., 20:00 - 21:00
  • Mi, 15.11., 20:00 - 21:00
  • Mi, 29.11., 20:00 - 21:00
  • Mi, 13.12., 20:00 - 21:00
  • Mi, 27.12., 20:00 - 21:00
  • Mi, 10.1., 20:00 - 21:00
  • Mi, 24.1., 20:00 - 21:00
  • Mi, 7.2., 20:00 - 21:00
  • Mi, 21.2., 20:00 - 21:00
Sendungsportrait