Über die Sendung

Experimentelle Musik und Toncollagen, eine Reise von den Synapsen bis zu den auralen Grenzen und darüber hinaus. Von idm über Noisemusic bis Psychill.

Seit September 2012 gibt es unerhörtes-ungehörtes hoch drei. Nach 15 Jahren im Alleingang mit über 350 Sendungen von Harry Schaumburger a.k.a. DJ Hemi Sync wurde die Sendung für experimentelle Musik mit zwei Personen erweitert. Ideal und mehr als passend bereichern Pete Leuenberger und Mich Moser die Sendung.

Die drei Liebhaber der etwas anderen Musik werden abwechselnd die Sendung gestalten. Inspiration, Austausch und Ergänzung – eben hoch drei.

Links
Sendungsmachende
Harald Schaumburger
Mich Moser
Nächste Sendungen
  • So, 2.4., 21:00 - 23:00
  • So, 16.4., 21:00 - 23:00
  • So, 30.4., 21:00 - 23:00
  • So, 14.5., 21:00 - 23:00
  • So, 28.5., 21:00 - 23:00
  • So, 11.6., 21:00 - 23:00
  • So, 25.6., 21:00 - 23:00
  • So, 9.7., 21:00 - 23:00
  • So, 23.7., 21:00 - 23:00
  • So, 6.8., 21:00 - 23:00
Sendungsportrait

unerhörtes-ungehörtes Special

Am Sonntag 29. November verlängert unerhörtes-ungehörtes ein bisschen. Das Special wird bis ca. 3 Uhr daueren, je nach Stimmung und Motivation kann es auch 4 Uhr werden. Zu Gast in der Spezialsendung sind Alex Like und Till/Tape, die in die neue Woche "einraven" werden. Nicht verpassen! ... >