Seven Up (Feat. Di-Meh & Slimka) - Danitsa

InterRadional – RaBes interkulturelle Redaktion

Gemeinsam senden – Interkulturalität fördern

Seit es das RaBe gibt, wird bei uns in verschiedenen Sprachen gesendet. Diese Vielsprachigkeit präsentierte sich bislang fast ausschliesslich in einem Nebeneinander von Sendungen für einzelne Sprachgruppen. Mit dem Projekt «Gemeinsam senden – Interkulturalität fördern» möchten wir dieses Nebeneinander durchbrechen und eine interkulturelle Redaktion mit einem mehrsprachigen Sendegefäss aufbauen. Wir möchten damit den Austausch untereinander fördern, einerseits innerhalb des Radios, andererseits auch gegen aussen, indem alle Beteiligten ihre unterschiedlichen Sichtweisen auf das aktuelle Geschehen in einer Sendung zum Ausdruck bringen können. Zudem spiegelt das Verwenden von verschiedenen Sprachen unsere vielsprachige Gesellschaft wider.

Kontakt: interradional [at] rabe.ch

InterRadional auf Facebook

Besten Dank für die Unterstützung:

 

                  

                          

    

            

NEWS

SENDUNG Donnerstag, 28. Oktober, 18:30-20:00

Die Kunst der Migration

Kunst ist ein kreativer Prozess. Am Ende steht das Kunstwerk. Migration ist ebenfalls ein Prozess und erfordert viel Kreativität, um sich den Herausforderungen in einer neuen Heimat zu stellen. Doch Migration bereichert auch. Herkunfts- und Gastkultur treffen aufeinander, daraus entsteht etwas Neues. Dieses äussert sich auch in Musik, Theater, Bildern, Büchern, Filmen und allen wieteren Kunstformen.

InterRadional präsentiert u.a. ein Porträt über den Geschichtenerzähler Ferruccio Cainero, eine Reportage vom Kulturfest "Kultursprung", eine Live-Gruppendiskussion von Künstlern und Künstlerinnen zum Thema Kunst und Migration und dazu Musik von KünstlerInnen mit Migrationshintergrund.

Sendung im Webplayer anhören (flash):

InterRadional, Donnerstag 24.6.2010, 18:30-20:00


SENDUNG Donnerstag 24. Juni, 18:30-20:00

Wer darf mitentscheiden? Stimm- und Wahlrecht für AusländerInnen

Am 26. Sept. entscheidet das Stimmvolk im Kanton Bern über die Initiative „Zäme läbe Zäme schtimme“, InterRadional informiert über die Initative und beleuchtet die Argumente. Ausserdem zeigen wir Erfahrungen aus anderen Gemeinden, die das Stimm- und Wahlrecht für AusländerInnen bereits anwenden und weitere Möglichkeiten, wie sich EinwohnerInnen der Schweiz ohne Schweizer Pass politisch einbringen können.
Zu Hören gibt’s bei InterRadional ausserdem Musik und Sprachen from around the world und natürlich unseren Kulturkalender!

Sendung im Archiv anhören: InterRadional, Donnerstag 24.6.2010, 18:30-20:00

(nur mit Realplayer)

WH 14. Sept., 18:30-20:00 Uhr, Radio RaBe 95.6 MHz, rabe.ch 


SENDUNG MIGRATION UND BERUFSBILDUNG

Wieder zur Schule? – Viele MigrantInnen, die in die Schweiz kommen, sehen sich gezwungen, beruflich bei Null anzufangen. Fehlende Sprachkenntnisse und ungültige Diplome zwingen sie nochmals zur Schule zu gehen. Viele haben Jobs, für die sie überqualifiziert sind; dabei bleibt viel Know-how ungenutzt. In dieser Sendung beleuchten wir die Folgen der Migration auf den eigenen Beruf, portraitieren Geschichten, diskutieren das Phänomen"Brain Waste" und geben nützliche Informationen rund ums Thema Migration und Berufsbildung.

Archiv: InterRadional, Donnerstag, 8. April, 18:30 – 20:00 Uhr


SENDUNG DISKRIMINIERUNG

Nach der erfolgreichen Spezialsendung der interkulturellen Redaktion von Radio RaBe zu Sprache und Identität lanciert diese bereits die nächste Sendung. In verschiedenen Beiträgen, einem Migrationsforum-Bericht und einer Diskussionsrunde mit Experten wird diesmal auf das Thema Diskriminierung eingegangen.

Archiv: InterRadional, Donnerstag 19. November, 17-18 Uhr


     
ETHNOPOLY 2009  InterRadional war als Posten dabei

Ethnopoly ist ein interkultureller Postenlauf, bei welchem Schulkinder aus der Stadt bzw. Region Bern mit MigrantInnen und Organisationen in Kontakt treten. Bei RaBe haben die SchülerInnen die RaBes interkulturelle Sendung InterRadional kennengelernt und ins Radiostudio reingeschaut.Leider haben nur wenige SchülerInnen den Weg ins RaBe-Studio gefunden, diejenigen, hatte konnten erste Erfahrungen am Mikrofon sammeln und hatten grossen Spass dabei!

Herzlichen Dank an Magdalena Nadolska


    
SENDUNG SPRACHE & IDENTITÄT 

Welchen Stellenwert hat unsere Sprache im Zusammenhang mit unserer Identität? Und was bedeutet dies für mehrsprachige Menschen in der Schweiz? Wir fragen LehrerInnen, Fachpersonen und binationale Eltern und Jugendliche über die grosse Herausforderung der Mehrsprachigkeit im schweizerischen Alltag. Dazu gibt es   Mehr-Sprach-Experimente und Musik aus verschiedenen Ecken der Welt.

Archiv: InterRadional, Donnerstag, 25. Juni 2009, 17-19 Uhr


DIE INTERKULTURELLE REDAKTION

"La interculturalidad radiofónica significa comprensión y acercamiento con perspectivas."
(Interkulturelle Radioarbeit ist eine Einsicht voller Aussichten!)
Jazmín Vazquez, Sendung El Gato Calculista

"W wielojezycznej emisji radiowej pokazujemy róznorodnosc kultury w szwajcarji i zachecamy ludzi do posluchania jezyka którego nie znaja."
(In einer mehrsprachigen Sendung spiegeln wir die multikulturelle Schweiz wider und ermuntern die Menschen auch mal einer Sprache zuzuhören, die sie nicht verstehen.)
Magdalena Nadolska

"Projekti tregon shumëllojshmërinë kreative të Radio RaBes. Pjesë e kësaj janë edhe programet në gjuhë të ndryshme. RaBe është simfoni shumëgjuhëshe në eterin e Bernës."
(RaBe ist eine vielsprachige Symphonie im Berner Äther. RaBe ist gelebte Integration. Das Projekt und die anschliessende Sendung werden das wieder bewusst machen.)
Hilmi Gashi, Sendung LAM’ë

"O Projeto «Gemeinsam senden» é inovador e motivante. Como uma das participantes e moderadora de um programa de língua estrangeira vivencio um ótimo trabalho em grupo e estou segura que poderei aplicar o apredizado para o aperfeiçoamento do «Espaço Brasil."
(Das Projekt «Gemeinsam senden» ist innovativ und motivierend. Als Moderatorin eines Fremdsprachenprogramms habe ich bereits Erfahrung bei der Arbeit in Gruppen und bin sicher, dass das Projekt mir helfen wird, die Sendung Espaço Brasil zu verbessern.)
Andrea da Rocha Christen, Sendung Espaço Brasil

"In diesem Projekt kann ich mit Menschen aus anderen Kulturen zusammenarbeiten und diese Kulturen so besser verstehen lernen."
Muhamad Raschid

"Razni ljudi raznih nacijaB rade zajedno i stvaraju neŠ¡to novo,medjukulturni radijski rad. Najbolji primjer mirnog i medjusobnog ophodjena 

raznih kultura i generacija!"

(Verschiedene Menschen aus verschiedenen Nationen mit verschiedenen Lebensgeschichten arbeiten zusammen und schaffen etwas Neues, die interkulturelle Radioarbeit. Das beste Beispiel eines friedlichen Umgangs unter den verschiedenen Kulturen und Generationen.)
Tanja Tunjic, Sendung Südost

"RaBe`de radyoculukla birlikte, icinde yeralan dilsel ve kültürel farkliliklar ve renkli yasamlarla tanisiklik yapmayi son derece ilginc, sosyo-kültürel anlamda zenginlestirici ve essiz deneyimler olarak yasiyorum."
(Das Radiomachen sowie die Bekanntschaft mit dieser sprachlich-kulturellen Vielfalt und den bunten Lebenswelten der Menschen hier sind für mich äußerst faszinierende, bereichernde und unvergleichbare Erlebnisse.)
Saadet Türkmen