Berner Wahlen 2014

Der Kanton Bern wählt am 30. März 2014 ein neues Parlament (Grossrat) und eine neue Regierung (Regierungsrat). Die Ausgangslage ist besonders: in der Regierung dominieren rot-grün, im Parlament die Rechten und Bürgerlichen.

Alle Regierungsratsmitglieder treten wieder an. Im Berner Jura entscheidet sich, ob sie ihre Sitze halten können, oder ob die SVP einen zweiten Kandidaten ins Amt hieven kann.

Auch wenn der bürgerlich-rechts dominierte Grossrat letzten Herbst schmerzhafte Sparmassnahmen beschlossen hat, wird sich hier in den Blöcken wohl nicht viel ändern. Spannend wird es trotzdem, denn es ist wichtig, welche Personen im Grossrat sitzen.

Dieser Rat beschliesst fast alles, was das Alltagsleben der Berner und Bernerinnen aus macht. Er beschliesst, wie viele Trams pro Tag von Bümpliz in den Ostring fahren, ob in einer Schulklasse 15 oder 30 Kinder sitzen, ob wir arm genug sind, um Ermässigungen bei den Krankenkassenprämien zu erhalten, wieviel Polizei durch die Strassen patrouilliert oder ob Staat und Kirche endlich getrennt werden.

Das RaBe-Info berichtet regelmässig über die Wahlen. Am Wahltag sendet RaBe live aus dem Rathaus.

RaBe-Info Mo.-Fr. 11 Uhr (WH 18 Uhr)

Wahlübertragung am Sonntag 30. März 16-23 Uhr

Weiterführende Web-Links zur RaBe-Grossratsumfrage und zu Infosendungen mit dem Thema "Berner Wahlen 2014":

Related Files

Links