Subkutan
Über die Sendung

Subkutan: Kultur, die unter die Haut geht

Jeden Mittwoch um 11:30 beleuchten wir ein Thema aus Kultur, Gesellschaft und Alltag aus drei Perspektiven.

Infos zum Praktikum

Subkutan ist eine Wundertüte, lustvoll und eigenwillig. Und ein Ausbildungsformat, das in Zusammenarbeit mit der Radioschule klipp + klang den nebenberuflichen Einstieg in den Radiojournalismus ermöglicht. Hast du Lust, in die Radiowelt einzusteigen und deine Themen ganz Bern näher zu bringen?

Kontakt: subkutan@rabe.ch

Mit freundlicher Unterstützung von

Stiftung für Radio und Kultur Schweiz SRKS

Burgergemeinde Bern

Schweizer Syndikat Medienschaffender SSM

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Mi, 28.8., 11:30 - 12:00
  • Mi, 28.8., 18:30 - 19:00
  • Mi, 4.9., 11:30 - 12:00
  • Mi, 4.9., 18:30 - 19:00
  • Mi, 11.9., 11:30 - 12:00
  • Mi, 11.9., 18:30 - 19:00
  • Mi, 18.9., 11:30 - 12:00
  • Mi, 18.9., 18:30 - 19:00
  • Mi, 25.9., 11:30 - 12:00
  • Mi, 25.9., 18:30 - 19:00
Sendungsportrait

Freiwilligenarbeit

Freiwillig Bildung vermitteln

Durch ihre 11 Jahre Erfahrung mit Freiwilligenarbeit im Bildungsbereich haben die Leute der Autonomen Schule Denk-Mal in Bern, zusammen mit den Autonomen Schulen in Zürich und Winterthur die Bildungs-Share-Plattform Openki.net entwickelt, und Feierten vor zwei Wochen deren Release-Party. Ein Beitrag von Tom Hänsel.

Beitrag hören

Freiwillig Flüchtlingen in Griechenland helfen

Freiwillige Helfer versorgen die in Griechenland ankommenden Flüchtlingen. Was ist die Motivation so etwas zu tun? Fiona Kelly gründete die Hilfsorganisation Beyond Borders und war bereits vier Mal vor Ort. Für sie ist klar: Sie will nicht tatenlos zuschauen. Ein Beitrag von Nicola Mohler.

Beitrag hören

Freiwillig froschbestände zählen

Der italienische Springfrosch galt lange Zeit in der Schweiz als ausgestorben. Nachdem er wiederentdeckt wurde, hat sich eine Gruppe vo Freiwilligen gebildet die Jahr für Jahr die Bestände des Forsches zählt um ihn zu schützen. Subkutan spricht mit einem langjährigen Mitglieder dieser Gruppe. Ein Beitrag von Markus Roth.

Beitrag hören