GAYRADIO
Über die Sendung

Radio für die LGBT+Community – seit 2003 jeden Sonntag zwischen 19 und 21 Uhr «on the air».

gayPop mit Ludwig und Corey: jeweils am ersten Sonntag des Monats mit Ausgehtipps, News aus der translesbischwulen Popwelt, CD-Tipps und den Perlen aus Ludwigs Plattenkiste.

Mia’s queer Welt mit Mia Willener: jeweils am zweiten Sonntag des Monats: queer = sonderbar, merkwürdig; andersartig, weitere Herkunft ungeklärt.

Out&Proud mit Fabio Huwyler: jeweils am dritten Sonntag des Monats mit queerem Sound, dem persönlichen Kommentar «ProudOutLoud» und je nachdem ein Musik für eine Gast oder ein Special.

Que(e)rBeet mit Alex Meier: jeweils am vierten Sonntag der ungeraden Monate und den Rubriken QueerReportage, QueerTalk, QueerMovie, QueerBook …

Wir und die Anderen mit Tabea Rai und Alex Post: jeweils am vierten Sonntag der geraden Monate. Die Sendung möchte Brücken zwischen der LGBT+Comunity und der «Heterowelt» bauen.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • So, 21.7., 19:00 - 21:00
  • So, 28.7., 19:00 - 21:00
  • So, 4.8., 19:00 - 21:00
  • So, 11.8., 19:00 - 21:00
  • So, 18.8., 19:00 - 21:00
  • So, 25.8., 19:00 - 21:00
  • So, 1.9., 19:00 - 21:00
  • So, 8.9., 19:00 - 21:00
  • So, 15.9., 19:00 - 21:00
  • So, 22.9., 19:00 - 21:00
Sendungsportrait

Das Magazin im Mai 2018 | mit Daniel Frey

Themen der Sendung:

  • Rund 90 Chöre aus rund 20 Länder mit rund 2700 Sänger*innen haben am Various Voices-Chorfestival vom 9. bis 13. Mai 2018 in München teilgenommen – ein Rückblick.
  • Der Blickpunkt Trans mit Henry Hohmann vom Transgender Network Switzerland TGNS mit News und Informationen aus der trans* Welt.
  • Fragen und Antworten zur Lage der LGBT+Nation mit Michel Rudin von Pink Cross und mit Anna Rosenwasser von der Lesbenorganisation Schweiz LOS.
  • INTER*AKTIV mit Urs Sager und News und Bemerkungen aus der inter* Community.
  • Am 18. Oktober feiert das Theaterstück «Sommermond» in Luzern Premiere und wird anschliessend auch in Basel, Bern und Zürich gezeigt. Im Sonntagsgespräch sprechen wir mit Uwe Peter und Tobis Fischer über die Produktion – aber auch über die Finanzierung des Projekts.
  • Den Schlusspunkt der Sendung setzt Christoph Matti mit seinem Homoblues – über seine Erlebnisse während seiner China-Reise.