BOTZ3000
Über die Sendung

Das wöchentliche Stadtmagazin BOTZ3000 hebt ab in Richtung Wochenende und ist Dein Pflichttermin am Donnerstagnachmittag. Wir liefern Dir Entertainment und Infos über Bern, über die Nacht und die Welt. Neben musikalischen Perlen hörst Du bei uns Ausgeh-Tipps fürs Wochenende, Studiogäste mit Aussagekraft oder aussergewöhnliche Randerscheinungen.

Jetzt als Praktikant*in einsteigen! BOTZ3000 ist das RaBe-Ausbildungsformat für die Moderation und bietet im Rahmen eines 10-monatigen Praktikums einen Einstieg in die Welt der Radiomoderation.

Sämtliche Botz3000-Podcasts findest du bei Spotify.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Do, 27.1., 15:00 - 17:00
  • Do, 3.2., 15:00 - 17:00
  • Do, 10.2., 15:00 - 17:00
  • Do, 17.2., 15:00 - 17:00
  • Do, 24.2., 15:00 - 17:00
  • Do, 3.3., 15:00 - 17:00
  • Do, 10.3., 15:00 - 17:00
  • Do, 17.3., 15:00 - 17:00
  • Do, 24.3., 15:00 - 17:00
  • Do, 31.3., 15:00 - 17:00
Sendungsportrait

«forever young»?

Ewiges Leben? Für immer jung? Detlef Vögeli, Kurator der Ausstellung „forever young“, stellt sich der Frage nach der Endlichkeit des Lebens. Die Ausstellung „forever young“ ist diesen Frühling im Berner Generationenhaus angelaufen. 100 Menschen beantworten 10 Fragen zum Thema Älterwerden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Producer Niketaz im Interview!

Ist die Zeit von „One MC One DJ“ abgelaufen? Wie entsteht heutzutage Rap? Wie wird man erfolgreicher Producer? Producer, Artist und Soundengineer Niketaz hat ... >

Schlagfertigkeit muss gelernt sein!

Wie ist man wirklich Schlagfertig? Kann man das Trainieren? Und was ist Schlagfertigkeit eigentlich? Stephanie redet im Interview mit Annamarie Ryter, ... >

Raum Kultur Dachsurfer

Heute hat das Berner Kulturschaffen bei Botz3000 einen grossen Platz: Das Kornhausforum eröffnet morgen Freitag die neue Ausstellung ">

Ein bisschen Satire muss sein!

Hast du schon einmal mit einem "Memer" gesprochen? Wir schon - und wir haben ihn alles gefragt, was euch interessieren könnte! Der Berner Memer Mondhausi war ... >