BOTZ3000
Über die Sendung

Das wöchentliche Stadtmagazin BOTZ3000 hebt ab in Richtung Wochenende und ist Dein Pflichttermin am Donnerstagnachmittag. Wir liefern Dir Entertainment und Infos über Bern, über die Nacht und die Welt. Neben musikalischen Perlen hörst Du bei uns Ausgeh-Tipps fürs Wochenende, Studiogäste, die wirklich etwas zu erzählen haben oder Randerscheinungen. Regst Du Dich über etwas auf? Erzähle es uns! Sende Deine Sprachnachricht mit Deinem Vornamen per Email an uns und vielleicht hörst Du Dich dann in der Rubrik „Chotz doch!“.

Jetzt als Praktikant*in einsteigen! BOTZ3000 ist das RaBe-Ausbildungsformat für die Moderation und bietet im Rahmen eines 10-monatigen Praktikums einen Einstieg in die Welt der Radiomoderation.

Sämtliche Botz3000-Podcasts findest du bei Spotify.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Do, 5.8., 15:00 - 17:00
  • Do, 26.8., 15:00 - 17:00
  • Do, 2.9., 15:00 - 17:00
  • Do, 9.9., 15:00 - 17:00
  • Do, 16.9., 15:00 - 17:00
  • Do, 23.9., 15:00 - 17:00
  • Do, 30.9., 15:00 - 17:00
  • Do, 7.10., 15:00 - 17:00
  • Do, 14.10., 15:00 - 17:00
  • Do, 21.10., 15:00 - 17:00
Sendungsportrait

Die letzte „Färnfahrt“

Die letzte „Färnfahrt 3000“ Sendung brachte uns der Kontinent Europa näher. Florian und Salim moderierten dich durch diese Fahrt mit tonnenweise Musik! Ein Live Interview surfte natürlich auf keinen Fall fehlen. Stephanie Jutzi von Kino im Kocher erzählte Fiore von Radio Rabe über die verschiedene ausgestrahlte Filme und was die drei Stichworte „gratis – picknick – happy end“ bedeuten.

 

Auch durften wir wieder ein letztes Mal das „Köfferli Musik“ von Christof hören und die Ausgeh Tipp von Lisa

Die ganze Sendung kannst du hier nachhören:

ALKOHOLFREI

Sommer, Parties, Jupeiditrallala....! Ein Bier mit Freunden, ein Glas Weisswein beim Apérölen, ein Corretto zum Abschluss. Alkohol gehört einfach dazu? Muss ... >

Die Abschlussarbeiten zum hören

Alle Praktikant*innen von RaBe, Generation 2021/1, präsentieren heute live ihre Abschlussbeiträge. Viele von ihnen sind heute zum ersten Mal allein hinter dem ... >