Arriving Somewhere But Not Here - Porcupine Tree
Über die Sendung

Das Monatsprogramm von RaBe – erscheint jeweils gedruckt und elektronisch als PDF.

Links
Sendungsmachende

StattRadio Dezember

In dieser Ausgabe:

Wonach riecht, wonach schmeckt Radio?

2020 hat unsere Sinne verzerrt, der Vergänglichkeit überführt – zusammengestaucht und eingezwängt die Illusion, die sich Leben nennt.

Finger in die Luft strecken, Augen schliessen, Sonnenstrahlen auf dem Gesicht spüren. Dann schnuppern.

Äther webt sich aus Gewisper und Gedröhn, sinnliche Fantasie und raue Realität oder umgekehrt. Ungemütliches und Kreatives schwebt da umher, Stimmen, Klänge, Rhythmen, Pausen, Gedanken, Welten.

Vielleicht kann er Körper und Seele wieder in Einklang bringen.
Jazmin Vazquez

Aktuell

Musicians in Conversation – ein Podcast von Helvetiarockt

Helvetiarockt ist ein schweizweit aktiver Verein und setzt sich für mehr Mädchen* und Frauen* in der Musik ein. Helvetiarockt macht Djing-, Beatmaking-, Songwriting- und Band-Workshops für den Nachwuchs, Sensibilisierungsarbeit in der ganzen Musikbranche und vernetzt professionelle Musikerinnen*. Eine breite Öffentlichkeit erreicht der Verein unter anderem mit der «Diversity Roadmap» und der digitalen Plattform «Music Directory». Neu wird der Podcast «Musicians in Conversation» gelauncht.

Schon lange war es der Wunsch von Helvetiarockt ein Format für die Ohren zu schaffen und Musiker*innen Platz zu geben, um ihre Geschichten zu erzählen. Die neue 10-teilige Podcast-Serie lässt Helvetiarockt-Coaches zu Wort kommen: Wie gestalten sie ihr Musikschaffen? Was ist ihnen wichtig dabei und welche Hürden gibt es? Was und wer hat sie inspiriert? Wie sind sie zur Musik gekommen und was wünschen sie sich für die Zukunft?

Die Gespräche sind von den interviewten Persönlichkeiten geprägt und wunderbar unterschiedlich. Der Podcast zeigt einen Teil der Vielfalt des Musikschaffens auf und bietet Zugang zu «Back-Stages», Hintergrundinfos und guter Musik. Vielleicht passiert beim Zuhören eine Entmystifizierung von kreativen Prozessen und was es heisst, Musiker*in zu sein. Hier werden Vorbilder sichtbar, für diese und die nächsten Generationen.

Aufgenommen, produziert und moderiert wurde «Musicians in Conversation» von Natalia Anderson. Sie ist Medienschaffende, DJ, Veranstalterin, Performerin und ebenfalls als Coach für Helvetiarockt aktiv.

Der Podcast «Musicians in Conversation» ist in englischer Sprache. Dies ermöglicht eine schweizweite und gar internationale Reichweite für das Format und die Künstler*innen.

“Musicians in Conversation”, Die ersten beiden Folgen: 15. und 29. Dezember, 20-21 Uhr
Regula Frei

Album Tipp: S-Tone INC. – Body and Soul (Schema)

Der Mailänder Musiker und Architekt Stefano Tirone aka S-Tone INC stellt mit „Body and Soul“ sein inzwischen achtes Album vor. Es ist am 30. Oktober 2020 beim Mailänder Label „Schema“ erschienen und bietet eine Melange aus Latin und Soul. Daran beteiligt war auch die in Neuenburg wohnhafte Sängerin Afra Kane. In den 1990er-Jahren war Tirone insbesondere im Acid Jazz unterwegs und machte sich in der Szene einen Namen mit der Publikation der Compilation „Totally Wired Italia“ beim Londoner Label Acid Jazz. Zwischen 2005 und 2008 widmete er sich vorwiegend dem Nu Jazz, zwischen 2010 und 2017 stimmte er dann mit dem brasilianischen Liedermacher Tomaz Di Cunto aka Toco mitunter besinnliche Töne an. Die Soul-Linie, die er mit „Body and Soul“ verfolgt, ist eine Rückbesinnung auf die Soul-Ader, die seit jeher in ihm schlägt. Tirone: „Es ist die Verschmelzung von Körper und Geist, oder eben ‚Body and Soul‘, meine ganz persönliche Visitenkarte“.
Luca D’Alessandro

Hörmal

True Crime Podcast: Wahrsagerin, Unternehmerin, Giftmörderin?

Seit neunzig Jahren erzählt man sich im Aargau von der sagenumwobenen Wahrsagerin. Die sechzehnfache Mutter, Bauersfrau und Wahrsagerin Verena Lehner wurde 1929 als 67-Jährige wegen zweifachen Giftmordes und Urkundenfälschung zu lebenslänglicher Haft verurteilt. Im neunteiligen Podcast verwebt der Podcastautor und Theaterschaffende Pascal Nater Fakten, Gerüchte und Dokumente zu einer packenden Audioerzählung. „Mein Podcast befindet sich irgendwo zwischen Hörspiel und Dokumentarfilm für die Ohren“ beschreibt er seine Arbeit. Die Dorfbevölkerung, Verwandte der Verurteilten und verschiedene Expert*innen erzählen von ihrer Lesart des historischen Falles und vom sozialgeschichtlichen Umfeld. Was hat es damals bedeutet, wenn eine einfache Frau zu Wissen, Geld und Macht gekommen ist? War der Prozess etwa ein Vorwand, um die unbequeme Frau in einer Art spätem Hexenprozess loszuwerden?

Die Giftmörderin von Suhr, jeweils am Sonntag im Dezember (letzte Folge Anfang Januar), 9:00 – 10:00 Uhr
Pascal Nater

Aufgehorcht

True Crime Podcast: Die Giftmörderin von Suhr
Die Wahrsagerin und sechzehnfache Mutter Verena Lehner aus Suhr im Aargau wird 1929 als alte Frau wegen zweifachen Giftmordes lebenslänglich verurteilt. Noch heute erzählt man sich in Suhr von der starken Frau. Doch die Geschichten driften weit auseinander… Mehr Infos findet ihr unter HÖRMAL.
Die Giftmörderin von Suhr, Sonntag 6. Dezember-3. Januar, 9-10 Uhr

Musicians in Conversation – ein Podcast von Helvetiarockt
Helvetiarockt ist ein schweizweit aktiver Verein und setzt sich für mehr Mädchen* und Frauen* in der Musik ein. Die neue 10-teilige Podcast-Serie lässt Helvetiarockt-Coaches zu Wort kommen: Wie gestalten sie ihr Musikschaffen? Was ist ihnen wichtig dabei und welche Hürden gibt es? Was und wer hat sie inspiriert? Wie sind sie zur Musik gekommen und was wünschen sie sich für die Zukunft? Die Podcasts laufen bei uns alle zwei Wochen am Dienstagabend. Mehr zur Podcast-Serie gibt’s unter AKTUELL.
Musicians in Conversation, Dienstag 15.+29. Dezember, 20-21 Uhr

SLADE Special bei Ready to Rock
1972 war ich 12 Jahre alt. Durch den „Pop-Shop“ auf SWF 3 entdeckte ich die Rockmusik, die mich seither immer süchtiger gemacht hat. Schuld daran war auch eine Rockgruppe aus der Arbeiterklasse von Wolverhampton.

Denn das allererste Vinyl, dass ich mit meinem spärlichen Sackgeld gekauft habe war eine Single von ihnen: „Gudbuy t` Jane“. Während die meisten in meiner Klasse damit nichts anfangen konnten, und Schlagermusik und seichten Pop bevorzugten, wurde ich mehr und mehr ein Fan dieser in den 70ern sehr erfolgreichen Gruppe. Immerhin war ich von 1972 – 1975 Mitglied im offiziellen „Slade-Fanclub-England“, komplett mit regelmässigem Newsletter, echter Briefmarke und jeweils ein paar „persönlichen“ Worten der Fanclub-Sekretärin Diana. Es war halt 1972. SLADE legten den Grundstein für meine Rockbesessenheit und deshalb macht die letzte „Ready to Rock“-Sendung des Jahres ganz auf Nostalgie mit einem zweistündigen Special, in dem ihr alles über diese Jugendliebe erfährt, die bis heute anhält.
Ready to Rock, Mittwoch 23. Dezember, 21-23 Uhr

DJ Lord Silvester Special
Ins neue Jahr begleitet euch in der Silvesternacht DJ Lord mit feinster House Music aus seinen Plattenkisten. Für alle, die über den Jahreswechsel ein Radio zur Hand haben, oder diesen Silvester sowieso zu Hause bleiben!
DJ Lord Silvester Special, Donnerstag 31. Dezember, 23-01 Uhr

Anders

RaBe-Info + Schneeradio
Wie jedes Jahr macht das RaBe-Info über die Feiertage zwei Wochen Pause. Anstelle der RaBe-Info Wiederholung gibt es um 18:00 Uhr dafür das Schneeradio.
Schneeradio, Montag-Freitag, 21. Dezember-1. Januar, 18-19 Uhr

Corona Information
Aufgrund der aktuellen Corona Situation ist es möglich, dass es momentan vermehrt zu kurzfristigen Änderungen im Programm kommt. Das aktuelle Programm findet ihr aber jederzeit auf rabe.ch.

Grundkurs Radiojournalismus
Sa, 16. Januar 10-17:30 Uhr und Wochenende 23./24. Januar 10-17 Uhr
Leitung: Jazmin Vazquez, Andreas Reimann
Kursort: Bern
Anmeldung: www.klippklang.ch

Das ganze StattRadio als pdf oder das aktuelle Programm anschauen