RaBe-Info
Über die Sendung

Das Nachrichten- und Hintergrundmagazin berichtet seit 1996 werktäglich über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur aus aller Welt.

Wir bilden Journalist:innen aus!

Bist du neugierig, kritisch und hast den Riecher für spannende Geschichten? Interessieren dich die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse in Bern, der Schweiz und der Welt?

Dann bist du bei der Info-Sendung richtig. Du lernst alle wichtigen, journalistischen Schritte von der Recherche über Interviewführung, Beitragsgestaltung bis hin zu Moderation und Sendetechnik im Studio. Daneben absolvierst du das zertifizierte Basismodul Radiojournalismus der Radioschule klipp+klang.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Mo, 12.8., 11:00 - 11:30
  • Mo, 12.8., 18:00 - 18:30
  • Di, 13.8., 11:00 - 11:30
  • Di, 13.8., 18:00 - 18:30
  • Mi, 14.8., 11:00 - 11:30
  • Mi, 14.8., 18:00 - 18:30
  • Do, 15.8., 11:00 - 11:30
  • Do, 15.8., 18:00 - 18:30
  • Fr, 16.8., 11:00 - 11:30
  • Fr, 16.8., 18:00 - 18:30

Anerkennung der Gebärdensprache

Morgen diskutiert der Nationalrat über die Motion 22.3373. Diese sieht vor, dass die drei Schweizer Gebärdensprachen (deutsch, französisch und italienisch) rechtlich anerkannt werden. Noch immer erlebten Menschen mit einer Hörbehinderung Diskriminierung, erklärt Sandrine Burger, Mediensprecherin des Schweizerischen Gehörlosenbundes. Beispielsweise würden die Kosten für das Dolmetschen von Weiterbildungen nicht übernommen, obwohl das Gesetz dies vorsieht und auch im Krankenhaus gäbe es immer wieder Missverständnisse, weil keine Übersetzung gewährleistet werde.

Der Bundesrat durfte sich bereits zur Motion äussern, ihm sei die Ankerkennung und Förderung der Gebärdensprache ein Anliegen, schreibt er. Er gibt zu bedenken, dass eine solche Anerkennung mit einer Revision des Behindertengleichstellungsgesetzes abgestimmt sein müsse, beantragt jedoch trotzdem eine Annahme der Motion.