RaBe-Info
Über die Sendung

Das Nachrichten- und Hintergrundmagazin berichtet seit 1996 werktäglich über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur aus aller Welt.

Wir bilden Journalist:innen aus!

Bist du neugierig, kritisch und hast den Riecher für spannende Geschichten? Interessieren dich die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse in Bern, der Schweiz und der Welt?

Dann bist du bei der Info-Sendung richtig. Du lernst alle wichtigen, journalistischen Schritte von der Recherche über Interviewführung, Beitragsgestaltung bis hin zu Moderation und Sendetechnik im Studio. Daneben absolvierst du das zertifizierte Basismodul Radiojournalismus der Radioschule klipp+klang.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Mo, 12.8., 11:00 - 11:30
  • Mo, 12.8., 18:00 - 18:30
  • Di, 13.8., 11:00 - 11:30
  • Di, 13.8., 18:00 - 18:30
  • Mi, 14.8., 11:00 - 11:30
  • Mi, 14.8., 18:00 - 18:30
  • Do, 15.8., 11:00 - 11:30
  • Do, 15.8., 18:00 - 18:30
  • Fr, 16.8., 11:00 - 11:30
  • Fr, 16.8., 18:00 - 18:30

Sandsteinmauern sollen künftig Hochwasser verhindern

Es ist wohl eines der grössten städtischen Projekte der letzten Jahrzehnte: der «Gebietsschutz Quartiere an der Aare». Ziel des Projekts ist es, die Quartiere zwischen Marzili und Altenberg mit verschiedenen baulichen Massnahmen vor Hochwassern zu schützen.

Die Bilder der Hochwasserereignisse von 1999 und 2005 sind wohl vielen Berner*innen noch sehr präsent. Damit zukünftige Ereignisse nicht ähnlich grosse Schäden hinterlassen, plant die Stadt Bern seit langer Zeit entsprechende Massnahmen. Im Jahr 2013 wurde ein entsprechender Planungskredit in einer Volksabstimmung angenommen.

Nach jahrelanger Planung und öffentlicher Mitwirkung stimmt die Stadtberner Stimmbevölkerung in knapp zwei Wochen über das Millionenprojekt ab. Im Sommer hat sich bereits der Stadtrat für das Projekt ausgesprochen. Einzelne Punkte sorgten dabei aber für ordentlich Diskussionsstoff.

So soll die Sandsteinmauer in der Matte dereinst aussehen. (Bild: Visualisierung Tiefbauamt Stadt Bern)