RaBe-Info
Über die Sendung

Das Nachrichten- und Hintergrundmagazin berichtet seit 1996 werktäglich über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur aus aller Welt.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Mi, 28.2., 11:00 - 11:30
  • Mi, 28.2., 18:00 - 18:30
  • Do, 29.2., 11:00 - 11:30
  • Do, 29.2., 18:00 - 18:30
  • Fr, 1.3., 11:00 - 11:30
  • Fr, 1.3., 18:00 - 18:30
  • Mo, 4.3., 11:00 - 11:30
  • Mo, 4.3., 18:00 - 18:30
  • Di, 5.3., 11:00 - 11:30
  • Di, 5.3., 18:00 - 18:30

Wie steht es um die Schweizer Medienpolitik?

Die Hiobsbotschaften in der Schweizer Medienlandschaft häuften sich in den letzten Wochen. Onlinemedien stellen ihren Betrieb ein, grosse Medienhäuser entlassen mehrere hundert Mitarbeiter*innen und der Bundesrat will die Haushaltsabgaben senken. Diese Abgabe zahlen alle Schweizer Haushalte zur Unterstützung der SRG, aber auch konzessionierter lokaler Radio- und Fernsehsender – darunter auch Radio RaBe.

Foto: Pexels

Nun sorgt eine Meldung aus dem Nationalrat für einen kleinen Hoffnungsschimmer: Die indirekte Medienförderung soll für Regional- und Lokalmedien auf sieben Jahre befristet ausgebaut werden. Mit der indirekten Medienförderung ermöglicht der Bund Printmedien vergünstigte Zustellungstarife.

Was bedeuten diese jüngsten Entwicklungen für die Schweizer Medienlandschaft? Und welche medienpolitischen Fragen werden in der kommenden Legislaturperiode von Bedeutung sein? Darüber haben wirmit Vertreter*innen der Branchenverbände gesprochen: Camille Roseau ist Co-Präsidentin des Vereins Medien mit Zukunft (VMZ), Stefan Wabel ist Geschäftsführer des Verlegerverbands Schweizer Medien (VSM).