RaBe-Info
Über die Sendung

Das Nachrichten- und Hintergrundmagazin berichtet seit 1996 werktäglich über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur aus aller Welt.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Do, 30.5., 11:00 - 11:30
  • Do, 30.5., 18:00 - 18:30
  • Fr, 31.5., 11:00 - 11:30
  • Fr, 31.5., 18:00 - 18:30
  • Mo, 3.6., 11:00 - 11:30
  • Mo, 3.6., 18:00 - 18:30
  • Di, 4.6., 11:00 - 11:30
  • Di, 4.6., 18:00 - 18:30
  • Mi, 5.6., 11:00 - 11:30
  • Mi, 5.6., 18:00 - 18:30

«Die Pride soll Startpunkt für unsere Forderungen sein»

Die BernPride, die letztes Jahr im Zusammenhang mit den Eurogames stattgefunden hat, war ein Erfolg – tausende Menschen liefen am Umzug mit und feierten anschliessend auf dem Bundesplatz. Im Vorfeld machten Reaktionen auf die Regenbogenfahnen in der Stadt Bern aber auch deutlich, weshalb es eine Pride braucht. Nun will der neu gegründete Verein BernPride regelmässig eine eigenständige Pride für Bern organisieren. Am 3. August soll die Erste Ausgabe unter dem Motto «Bunt. Laut. Bern.» stattfinden.

Geplant ist eine Demonstration mit anschliessendem Fest. Die Demonstration führt von der Schützenmatte durch die Speichergasse über den Kornhausplatz und durch die Kramgasse zum Bundesplatz. Dort soll dann am späteren Nachmittag das Festivalprogramm starten.

Wir haben mit Paddy Käser, Co-Präsident des Vereins BernPride, über die Motivation des Vereins, politische Forderungen und Kritik an Regenbogenkapitalismus gesprochen.

Die in den BernPride fotografiert waehrend den EuroGames Bern 2023 am Samstag, 29.07.23 in Bern. (Foto: EuroGames Bern 2023 / Dominic Bruegger)