Nazis wüten in Neukölln

70 rechte Anschläge in fünf Jahren: Im Berliner Viertel Neukölln häufen sich die Übergriffe. Die Rede ist von eingeschlagenen Scheiben, angezündeten Autos, Hakenkreuzsprühereien an den Wohnorten von Betroffenen bis hin zu Mordversuchen. Dabei werden die Anschlagsziele nicht willkürlich ausgewählt: Die Täter*innen suchen bestimmte Personen aus, die sie angreifen wollen, beobachten sie, sammeln Daten; und ... >

Wie Kuba das Virus erfolgreich bekämpft

Die ganze Welt hat mit dem Corona-Virus zu kämpfen, doch nicht alle Länder kämpfen unter den gleichen Bedingungen. Zum Beispiel Kuba: Seit 1959 sozialistisch geführt und deswegen seit über 60 Jahren mit einem Wirtschaftsembargo belegt. Damit soll das Land so sehr unter Druck gesetzt werden, dass die Bevölkerung die Regierung stürzt. Doch trotz Versorgungsengpässen – zum Beispiel bei Medikamenten und Coronatests – gibt es auf der Karibikinsel 50 Mal weniger Todesfälle als in der Schweiz, und das ... >