la vue du balcon.

  Unser neues Sendungsmitglied Elia aka Metronone hat gleich sein Partner in Crime JT Speedtouch (La Vue du Balcon) ins Studio gebracht. Zusammen haben wir uns über Ihre ersten DJ Erfharungen und die musikalischen Entdeckungsreisen von Lofi-House zu japanischem Minimal House zu modernen Breakbeats unterhalten. Im Anschluss gab's ein solides B2B der beiden, in welchem viele Tracks ... >

ASHA (130BPM) Takeover!

Für unsere erste Sendung im neuen Jahr haben wir gleich mit ASHA von 130BPM zusammen gespannt. Aus einem kurzen Interview, in dem wir unter anderem über ihr breites musikalisches Spektrum sprachen und dem anschliessenden DJ Set, wurde kurzerhand eine Stunde ungeplantes B2B mit Kid Silly angehängt. Wir starten ins 2022 mit einer Sendung mit Überlänge, ENJOY!    

Sumvillain in the House!

Der berner DJ Sumvillain hat uns ein Besuch abgestattet: Im Talk haben wir uns über seine DJ-Anfänge im Bonsoir, Kitsch, Diversität, Pizza und David Guetta unterhalten. Selbestverständlich lieferte uns Sumvillain auch noch ein ordentliches DJ-Set ab - die ganze Sendung zum Nachhören gibt's hier:   Mehr Mixes von Sumvillain ... >

all together now.

Heute waren seit langem wieder alle Sendungmacher von 4 the Record vereint, vor und hinter den Decks: Mit einem nicen B2B electro Set eröffnet haben Lee & Max aka Fragile & Mourqs. Kid Silly setzte in seinem Set einen klaren Fokus: 4 Tracks, die alle auf dem australischen Label "Steel City Dance Discs" erschienen sind. Darunter ... >

Same old brand new…

Ganz nach diesem Motto spielte Kid Silly in seinem Set heute viele aufgefrischte House Classics: mit "Every Morning" Chris Lorenzo's Neuinterpretation von "Crystal Waters - Gipsy Woman", eine neu Auflage von Junior Jack's "My Feelings" gabs mit Vigi's "after all this Time" oder mit einem Chicago Remix des Technotronic Classic "Get Up" von Ben Sterling . Letzteres ist auf einer EP aus dem Jahr ... >

Boys Noize Special

Der berliner DJ und Produzent Boys Noize hat letzte Woche sein fünftes Studio Album (+/-), ausgesprochen Polarity, veröffentlicht. Grund genug für eine wilde Reise durch seine fast unüberschaubare Discografie. Eine Stunde geballte ... >

TS Kalashni on the decks!

In dieser Sendung war Anouk aka TS Kalashni, auch bekannt als eine Hälfte des DJ Duo Illegyalz bei uns zu Gast. Wir sprachen über ihre Anfänge im ISC und darüber wie wichtig es ist, Kids den Zugang zu DJ Equipment zu ermöglichen. Ausserdem kamen wir auf ihre Zeit in Detroit, im speziellen auf die Insel im Detroit River "Belle ... >

DJ Stereoid in the House!

Heute war Dimi aka DJ Stereoid, Teil des Power House Duo "Power to the People", kurz "PTTP" bei uns zu Gast. Im Talk erzählt er uns von seinen Anfängen als DJ in der BS29 in Ostermundigen, den Vor- und Nachteilen mit Vinyl aufzulegen und wir sinnieren kurz über die Entwicklung der berner Club Szene. Zum Schluss gab's noch ein ordentliches Set von DJ Stereoid - Vinyl Only versteht sich. Nachhören ist Pflicht, die ganze ... >

Paul Johnson Tribute Special

  Am 4. August ist Chicago House Legände Paul Johnson an folgen von Covid-19 verstorben. Leider hatte Paul Johnson auch vor seiner Corona Erkrankung gesundheitlich wenig Glück: seit 1987 war er infolge einer Schussverletzung an den Rollstuhl gebunden. Doch das hat ihn nicht davon abgehalten regelmässig als DJ hinter den Decks zu sein. Sein grösster Hit "Get Get Down" hat sich im Jahre 1999 für immer ins ... >

Sommerpause mit Kid Silly

Das Sommerloch wird gestopft mit freshen Tunes. Kid Silly liefert dir in dieser Sendung eine knackige Selection seiner neuesten Tracks, gespickt mit ein paar Classics, in einem breiten Range von 120-160 BPM. Die ganze Sendung zum Nachhören gibt's hier: Wenn dir das noch nicht genug ist, gibt's hier auch noch einen neuen Mix von Kid Silly, ... >

Toni Maroni in the House!

    Heute war Toni Maroni, ein junger House Produzent und Teil des Kollektivs "La vue du Balcon" aus Bern zu Gast bei 4 the Record. Mit bereits 44 Tracks auf seinem Soundcloud Account liefert Toni M. einen unglaublichen Output. Regelmässig haut er seine Tracks mit viel DIY charme in kompleter Eigenregie, von Artwork bis final Mix und wenig bis keiner Promo völlig zwangslos raus. Im Talk sprachen wir ... >