Radio loco-motivo
Über die Sendung

Verrücktes Radio mit Seele: Betroffene, Angehörige und Berufsleute aus der Psychiatrie machen gemeinsam Radio rund ums Thema Psychiatrie, um ihre Anliegen an eine breite Öffentlichkeit zu tragen. Pate für das Projekt „Radio loco-motivo“ stand Lateinamerika. Mit RaBe wurde ein Sender gefunden, um dieses spannende Radioformat auf die Schweiz zu übertragen.

An Ideen mangelt es dem Redaktionsteam nicht. Die Chancen stehen gut, für die Verwirklichung der Vision des Initiators Gianni Python, die Stimme von psychiatrie-erfahrenen Menschen längerfristig im Äther zu verankern und ein Projekt zu realisieren, das die Kraft einer Lokomotive hat.

Neben Reportagen, z. B. über Freizeitangebote für psychisch kranke Menschen und Künstlerportraits, soll auch Kritisches thematisiert werden können, wie etwa die Stigmatisierung psychisch Kranker durch die forensische Psychiatrie und in Filmen, oder Zwangseinweisungen in Kliniken. Neben journalistischen Themen und Darstellungsformen sollen auch fiktive Beiträge, wie Hörspiele oder die Vertonung literarischer Texte, Platz haben.

„Radio loco-motivo“ ist ein Projekt der Interessengemeinschaft Sozialpsychiatrie IGS Bern und der Radioschule klipp+klang in Zusammenarbeit mit RaBe.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • So, 8.3., 17:00 - 18:00
  • Mi, 25.3., 17:00 - 18:00
  • So, 5.4., 17:00 - 18:00
  • Mi, 22.4., 17:00 - 18:00
  • So, 3.5., 17:00 - 18:00
  • Mi, 20.5., 17:00 - 18:00
  • So, 31.5., 17:00 - 18:00
  • Mi, 17.6., 17:00 - 18:00
  • So, 28.6., 17:00 - 18:00
  • Mi, 15.7., 17:00 - 18:00

Radio loco-motivo

Radio loco-motivo berichtet über das Leben vom verstorbenen, deutschen Kabarettisten und Liedermacher Hanns Dieter Hüsch, untermalt mit seiner Musik. Weiter portraitieren wir die Spoken-Word-Artistin Stefanie Grob. Wir wollten von der bekannten, jungen Künstlerin wissen, wie sie arbeitet. Und nicht zuletzt geht es um Empfänger und Koordinaten, wir stellen das Outdoor Spiel "Geocaching" vor. Radio loco-motivo, Mittwoch 17. Oktober, 17:00-18:00 Uhr

Radio loco-motivo

Radio loco-motivo berichtet über "Ich&Ich", die Berner Aktionstage psychische Gesundheit, welche mit verschiedenen Anlässen zur Sensibilisierung über psychische Krankheiten beitragen. Was steckt hinter Experienced Involvement Ex-In? Andrea erzählt über die Ex-In-Ausbildung und die Arbeit von Menschen mit Psychiatrieerfahrung in der Psychiatrie. Und nicht zuletzt gibt's eine Reportage vom 9. Wake and Jam-Festival in Murten am See. Radio loco-motivo, Mittwoch 19. September, ... >

Radio loco-motivo

Psychiatrie in Chile - Redaktor Gianni Python reiste vergangenen Winter zurück in seine ehemalige Arbeitsstätte, der psychiatrischen Klinik in Valparaíso, und sammelte für Radio loco-motivo seine Eindrücke. Er interviewte den aus der Schweiz ausgewanderten Psychiater Hans Brenner, war zu Besuch in der Tagesstätte Bresky, und zu Gast bei Radio Diferencia, dem PatienntInnen-Radio in der psychiatrischen Klinik.

Radio loco-motivo, Mittwoch 22. Aug, 17:00-18:00 Uhr

Radio loco-motivo – neu auf RaBe

Die Sendung mit Psychatrie-Erfahrenen startet mit einem Portrait des Berner Bluespianisten Chlöisu Friedli, Autor des bekannten Sünneli-Blues über die psychiatrische Klinik Waldau, einer Kurzreportage über den Freizeittreff Metro in der gleichen Klinik, einer Umfrage über erneuerbare Energien und Landschaftsschutz sowie Prosagedichten eines Redaktionsmitgliedes. Radio loco-motivo, Mittwoch 30. Mai, 17:00-18:00 Uhr

Radio loco-motivo

In Lateinamerika gibt es sie schon seit 20 Jahren, die Radio Locos - Radiosendungen aus psychiatrischen Kliniken. Inspiriert von dieser Idee, startete mit Radio loco-motivo diesen Sommer ein ähnliches Projekt auch in Bern: Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung haben sich ans Mikrofon gewagt und Beiträge zum Tag der psychischen Gesundheit am 10. Oktober produziert. Zu hören gibt es u.a. vertonte Gedichte und Texte aus der Psychiatrie, ein Interview mit Prof. Luc Ciompi, dem (Be)gründer der ... >