Subkutan
Über die Sendung

Subkutan: Kultur, die unter die Haut geht

Jeden Mittwoch um 11:30 beleuchten wir ein Thema aus Kultur, Gesellschaft und Alltag aus drei Perspektiven.

Infos zum Praktikum

Subkutan ist eine Wundertüte, lustvoll und eigenwillig. Und ein Ausbildungsformat, das in Zusammenarbeit mit der Radioschule klipp + klang den nebenberuflichen Einstieg in den Radiojournalismus ermöglicht. Hast du Lust, in die Radiowelt einzusteigen und deine Themen ganz Bern näher zu bringen?

Kontakt: subkutan@rabe.ch

Mit freundlicher Unterstützung von

Stiftung für Radio und Kultur Schweiz SRKS
Burgergemeinde Bern
Schweizer Syndikat Medienschaffender SSM

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Mi, 26.8., 11:30 - 12:00
  • Mi, 26.8., 18:30 - 19:00
  • Mi, 2.9., 11:30 - 12:00
  • Mi, 2.9., 18:30 - 19:00
  • Mi, 9.9., 11:30 - 12:00
  • Mi, 9.9., 18:30 - 19:00
  • Mi, 16.9., 11:30 - 12:00
  • Mi, 16.9., 18:30 - 19:00
  • Mi, 23.9., 11:30 - 12:00
  • Mi, 23.9., 18:30 - 19:00
Sendungsportrait

Mi. 16. April 2014

Weniger ist mehr Camera Obscura Die Fotografie auf das Minimum reduziert: Lea Infanger fotografiert mit Camera Obscura. Mehr: www.leamaria-art.ch Heinz Pfister alias Pfuschi Reduzieren reduzieren reduzieren: Cartoons sieht man in jeder Zeitung und überlegt sich selten, wie sie eigentlich entstanden sind. Heinz Pfister alias Pfuschi ist Cartoonist. Ausstellung Pfuschi-Cartoon-Mixtur: 16. Mai - 29. August im Medienzentrum Bundeshaus. Mehr: >

Mi. 9. April 2014

HilfeeeineeSpinne! Arachnophobie und andere Phobien Die Spinne als Horror-Symbol in der Kunst Die Spinne bei Harry Potter, Jeremias Gotthelf und Heinrich Sutermeister. Trio Infernale Drei spezielle Phobien: Coulrophobie, Tetraphobie und Leukophobie. Entspinnen Wie ensteht eine Arachnophobie (Spinnenangst)? Vor allem aber: wie wird man sie wieder los? Ivo Rütsche, Hypnosecoach, hat schon viele Menschen von ihrer Arachnophobie befreit. Mehr: >

Mi. 26. März 2014

Frühlingskollektion Buchbesprechung: Angezogen. Das Geheimnis der Mode An welchen Traditionen orientieren sich die grossen Modeschöpfer unserer Zeit? Ist der Wandel der Moden eine unvorhersehbare Laune der Natur? Das Buch von Barbara Vinken verspricht Antworten auf diese Fragen. Mehr: Barbara Vinken: Angezogen. Das Geheimnis der Mode, Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2013

>

Mi. 12. März 2014

Schliesst euch zusammen! Gewerkschaften, Verbände und Bündnisse in der Kultur Das SSFV wird 40 Das Schweizer Syndikat Film und Video SSFV ist der Berufsverband der FilmtechnikerInnen und FilmschauspielerInnen. Der Verband wird 40 und feiert sein Jubiläum mit einer Ausstellung. Ausstellung Drehbereit | Prêt à  tourner, 14.03.-16.03.2014, Zürich Mehr: Studiogast: Berner Kulturkonferenz Was will die Berner Kulturkonferenz? Was ... >

Mi. 5. März 2014

Talk: Migration und künstlerische Produktion Evelyne Oechslin redet mit ihren Studiogästen über den Zusammenhang zwischen Migration und Kunst. Und darüber, ob es überhaupt Kunst gibt, die sich nicht auf die eine oder andere Art mit Heimat und Migration befasst. Bei ihr im Studio ist Adela Picón, Künstlerin, und Mauro Abbühl. Er arbeitet für das Büro für Kulturkooperation Artlink.

Mi. 12. Februar 2014

In a World "In einer Welt, wo..." - so beginnen sie fast alle, die Hollywood-Filmtrailer. Warum sind es immer tiefe Männerstimmen in diesen Voice Overs? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Film In a World von Lake Bell. Mehr: In a World auf der IMDB Studiogast: Impro Hörspiele Claude Pierre Salmony ist Hörspielregisseur bei Radio SRF. Er hat schon verschiedene improvisierte Hörspiele gemacht, zum ... >

Mi. 5. Februar 2014

ABBA Comeback? Gibt ABBA vielleicht doch bald ein Comeback? Christian Maurer, Coiffeur in der Länggasse, würde sich sehr freuen. Er fährt jedes Jahr nach Holland an ein internationales ABBA-Fanclub-Treffen. Kasperli is back Seit 2012 gibt es wieder neue Kasperli-Hörspiele - mit neuen Geschichten, neuen Stimmen und neuen AutorInnen. Eine davon ist Anja Knabenhans. Als Studiogast erklärt sie, warum Kasperli immer noch der alte ist. Stilles Comeback Nach 6 Monaten im Gefängnis ... >