Once More with Feeling - Get Cape. Wear Cape. Fly
Zack - Dein Feministisches Radio
Über die Sendung

Zack – Dein Feministisches Radio will einen Raum schaffen für verschiedenste feministische Themen. Dabei versteht Zack Feminismus als intersektional – das heisst wir thematisieren nebst Sexismus auch Rassismus, Heteronormativität oder Themen wie Knastabschaffung.
Wir sind jeden vierten Sonntag auf Sendung – mit verschiedenen Formaten zu feministischen Themen und toller Musik aus allen Gefilden. Hast du ein Thema? Möchtest du Etwas sagen? Melde dich bei uns! Es heisst nicht vergebens Zack – DEIN feministisches Radio. Yeah – tune in!

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • So, 22.11., 14:00 - 15:00
  • So, 20.12., 14:00 - 15:00
  • So, 17.1., 14:00 - 15:00
  • So, 14.2., 14:00 - 15:00
  • So, 14.3., 14:00 - 15:00
  • So, 11.4., 14:00 - 15:00
  • So, 9.5., 14:00 - 15:00
  • So, 6.6., 14:00 - 15:00
  • So, 4.7., 14:00 - 15:00
  • So, 1.8., 14:00 - 15:00

Feminismus und Elternschaft

Wie haben wir Kinder? Welche Einstellung haben wir ihnen gegenüber? Und wie lässt sich dies alles bitte schön mit der patriarchalen, kapitalistischen, heteronormativen Gesellschaft vereinbaren?

Diesen Fragen und mehr geht Gri in dieser Sendung nach.

„Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,
Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.
Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken,
Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen,
Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen.
Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.
Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch verweilt es im Gestern.
Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden.
Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit,
und Er spannt euch mit Seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.
Laßt euren Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein;
Denn so wie Er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt er auch den Bogen, der fest ist.“

Khalil Gibran, arabischer Dichter, 1883-1931

 

Nachhören

Tracklist

 

LIEBE ?!?

Im Dezember gibt es bei Zack eine Sendung zum Thema Liebe. Dabei springen wir von Thema zu Thema, es gibt verschiedene Beiträge, alles lose zusammengehalten von ... >

Bildet Banden! – Rote Zora

m Zuge von 1968 entstand in Deutschland auch eine autonome Frauenbewegung. Innerhalb der “Revolutionären Zellen” entstand die “Rote Zora”, die Sachanschläge mit ... >

Ni Una Menos

Kurze Version des Interviews auf Deutsch hier: >

MUSIK!!

Im April machen wir musikalische Höhenflüge. Wenn mensch fast 120% mit Betreuungarbeit beschäftigt ist, müssen andere Dinge manchmal hintenanstellen. Daher ... >

Schamlos! Lesung von Miko

Schon letzten Monat haben wir das queer-feministische Pornofestival Schamlos zum Thema gemacht. Die Lesung von Miko hat uns so gut gefallen, dass wir heute die ... >

Hosen und ein eigenes Zimmer

Zwei kurdische Frauen erzählen im Gespräch über ihr Leben, ihren Widerstand gegen den türkischen Staat, ihren Kampf gegen patriarchale Strukturen und über ihre ... >