Stöbern im Archiv

Zum Jahresausklang stöbern wir im Archiv von Radio loco-motivo und präsentieren euch ausgewählte Beiträge aus früheren Sendungen: Gabi wirft einen Blick in ihre Handtasche, Adi besucht einen Hundehort, Jean-Pierre und Sacha sprechen mit Menschen, die sich im Restaurant Kreuz in Herzogenbuchsee wohlfühlen und Peter besucht den letzten Schirmflicker der Schweiz.

Alt werden: Freud oder Leid?

Im Trialog bei Radio loco-motivo diskutiert Christian mit seinen 3 Gästen die entscheidende Frage, ob alt und immer älter werden auch Schritt hält mit der Lebensqualität. Alt werden kann eine Herausforderung sein: Körper und Geist angeschlagen, von Familienmitgliedern verlassen, das ehemalige Zuhause aufgegeben, keine beruflich-privaten Herausforderungen mehr. Wie können wir diesen letzten Lebensabschnitt dennoch kreativ leben, aktiv gestalten und wirklich geniessen? Was tun Institutionen in ... >

Was ist eine bipolare Störung?

Was heißt es an einer bipolaren Störung erkrankt zu sein? Wie kann man lernen, damit umzugehen? Früher wurde diese Diagnose als Manisch-Depressives Kranksein beschrieben. Unser Live-Gast Professor Dr. med. Thomas Jörg Müller, Ärztlicher Direktor an der Privatklinik Meiringen gibt Auskunft.

Sendung vom 3. Juli 2023

Im heutigen RaBe-Info werfen wir zuerst einen Blick nach Thun: Die städtische SVP will dem Café Mokka die Subventionen zuerst kürzen und dann ganz streichen. Und wir beleuchten die verheerenden Zustände im Rohingya-Camp «Cox Bazar», dem weltweit grössten Camp für Geflüchtete in Bangladesch. Die Beiträge: