RaBe-Info
Über die Sendung

Das Nachrichten- und Hintergrundmagazin berichtet seit 1996 werktäglich über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur aus aller Welt.

Wir bilden Journalist:innen aus!

Bist du neugierig, kritisch und hast den Riecher für spannende Geschichten? Interessieren dich die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse in Bern, der Schweiz und der Welt?

Dann bist du bei der Info-Sendung richtig. Du lernst alle wichtigen, journalistischen Schritte von der Recherche über Interviewführung, Beitragsgestaltung bis hin zu Moderation und Sendetechnik im Studio. Daneben absolvierst du das zertifizierte Basismodul Radiojournalismus der Radioschule klipp+klang.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Mo, 12.8., 11:00 - 11:30
  • Mo, 12.8., 18:00 - 18:30
  • Di, 13.8., 11:00 - 11:30
  • Di, 13.8., 18:00 - 18:30
  • Mi, 14.8., 11:00 - 11:30
  • Mi, 14.8., 18:00 - 18:30
  • Do, 15.8., 11:00 - 11:30
  • Do, 15.8., 18:00 - 18:30
  • Fr, 16.8., 11:00 - 11:30
  • Fr, 16.8., 18:00 - 18:30

Zeitsprung: 10 Jahre «Occupy Gezi»

Es ist der 27. Mai 2013, ein lauer Abend in Istanbul. An diesem Abend rollen erste Bagger auf, um die Bäume auf dem Gezi Park zu fällen: denn der Gezi-Park soll einem Einkaufszentrum weichen – ein Prestigeprojekt der Regierung Tayip Recep Erdogans. Doch dagegen regt sich schnell Widerstand. Was als Protest gegen das Einkaufszentrum begann, entwickelt sich zu einer sozialen Bewegung. «Her yer Taksim, her yer direniş», zu deutsch«Überall ist Taksim, überall ist Widerstand», skandierten die Protestierenden. Die Regierung ihrerseits reagierte mit Repression: Tausende wurden durch die Polizeigewalt verletzt, acht Menschen verloren ihr Leben. Doch der Wunsch nach einer demokratischeren Gesellschaft beflügelte über Wochen die Gezi-Park Bewegung, die erst Ende August abflachte.

Das Radio Nordpol aus Dortmund nimmt uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit und Gegenwart der Gezi-Erlebnisse.

Der Gezi-Park am 11. Juni 2013 (Foto: Wikimedia)