RaBe-Info
Über die Sendung

Das Nachrichten- und Hintergrundmagazin berichtet seit 1996 werktäglich über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur aus aller Welt.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Mo, 22.4., 11:00 - 11:30
  • Mo, 22.4., 18:00 - 18:30
  • Di, 23.4., 11:00 - 11:30
  • Di, 23.4., 18:00 - 18:30
  • Mi, 24.4., 11:00 - 11:30
  • Mi, 24.4., 18:00 - 18:30
  • Do, 25.4., 11:00 - 11:30
  • Do, 25.4., 18:00 - 18:30
  • Fr, 26.4., 11:00 - 11:30
  • Fr, 26.4., 18:00 - 18:30

RGM und Gewerkschaften fordern einen Mindestlohn

Vor zehn Jahren scheiterte die Eidgenössische Mindestlohn-Initiative an der Urne deutlich. Seither hat sich aber einiges getan. 5 Kantone haben in der Zwischenzeit einen Mindestlohn eingeführt. Und letztes Jahr folgten mit Zürich und Winterthur die ersten Städte, die einem Mindestlohn zustimmten.

Beflügelt von diesem Erfolg wollen die RGM Parteien SP, Grünes Bündnis und GFL zusammen mit dem Gewerkschaftsbund Stadt Bern und Umgebung (GSB) nun eine städtische Mindestlohninitiative lancieren. Die Initiative wird heute vorgestellt und soll am 1. Mai lanciert werden.

Im Gespräch mit RaBe-Info erklärt Adrian Flükiger, Co-Präsident des GSB, weshalb es die Initiative braucht und für wen alles der Mindestlohn gelten soll.

Ein Mindestlohn wurde letztes Jahr auch im 1. Mai in Zürich gefordert. (Foto: Perytron / Flickr)