RaBe-Info
Über die Sendung

Das Nachrichten- und Hintergrundmagazin berichtet seit 1996 werktäglich über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur aus aller Welt.

Links
Sendungsmachende
Nächste Sendungen
  • Mo, 4.3., 11:00 - 11:30
  • Mo, 4.3., 18:00 - 18:30
  • Di, 5.3., 11:00 - 11:30
  • Di, 5.3., 18:00 - 18:30
  • Mi, 6.3., 11:00 - 11:30
  • Mi, 6.3., 18:00 - 18:30
  • Do, 7.3., 11:00 - 11:30
  • Do, 7.3., 18:00 - 18:30
  • Fr, 8.3., 11:00 - 11:30
  • Fr, 8.3., 18:00 - 18:30

Schulbildung als weiteres Opfer russischer Aggression

Seit 655 Tagen bombardiert Russland Ziele in der Ukraine, seit Monaten gibt es kaum noch grosse Verschiebungen in den Fronten, der Krieg scheint zum Dauerzustand zu werden. In einer solchen Situation Schulbildung zu gewährleisten, ist eine grosse Herausforderung. Schon jetzt ist die Rede von einer «verlorenen Generation»: Im ganzen Land gab es zeitweise keinen Unterricht mehr, in besetzten Gebieten macht nun Russland den Lehrplan.

Heute veröffentlicht Amnesty International den Bericht Ukraine: Schulbildung als weiteres Opfer der Aggression Russlands. Dafür hat die Menschenrechtsorganisation zahlreiche Interviews mit Lehrpersonen, Eltern und Schulkindern geführt.

Wir haben mit Beat Gerber, Mediensprecher von Amnesty Schweiz, über den russischen Einfluss auf die Schulbildung in der Ukraine gesprochen.